Sonntag, 28. September 2014

The Making of ...

... Sommer Mail Art 14 Bücher. 


Ich hoffe, inzwischen sind alle Bücher sicher bei ihren Empfängern angekommen. Von Zweien habe ich die Rückmeldung schon am Tag nach dem Versenden bekommen, da hat sich die Post mal wirklich beeilt.

So, und nun der versprochene Bericht. Ich muss zu meiner Schade gestehen, dass ich während des Gestaltungsprozesses das primäre Ziel der Aktion, das Buchbinden, aus den Augen verloren habe und mich nur dem sekundären Ziel, ein Sommerbuch mit 12cm Höhe zu gestalten gewidmet habe.

Ich habe als Basis ein Skizzenbuch aus schönem starken Papier und einem Graupappedeckel verwendet. Dazu kamen dann ein alter englischer Atlas im Großformat, hellblaues Papier und Satinband. Zunächst habe ich aus dem Atlas passende Seiten ausgewählt und mit dem Skalpell vorsichtig herausgeschnitten. Dann habe ich mir aus fester Pappe eine Schablone gemacht und die Teile für Vorder- und Rückseite mit einem Bleistift markiert und mit dem Skalpell ausgeschnitten.

Dann habe ich erst die Aussenseite der Bücher mit einem Pinsel und Bastelkleber flächig eingestrichen, das Landkartenpapier aufgelegt und mit einer Gummiwalze angedrückt, damit sich keine Luftblasen bilden. Nachdem ich beide Seite beklebt hatte, habe ich sie mit Lexikabänden beschwert trocknen lassen. 

In der Zwischenzeit habe ich mit meiner kleinen Papierschneidemaschine das hellblaue Papier für die Innenseiten zugeschnitten. Nachdem die Bücher vollständig getrocknet waren, habe ich die Innenseiten mit Kleber bestrichen und das Landkartenpapier nach innen umgeklappt und mit der Walze festgerollt. Dann das Gleiche mit dem hellblauen Papier auf der Innenseite.


Bei der Innenseite des Rückendeckels habe ich zwischen Landkartenpapier und hellblauem Papier noch ein Satinband als Lesezeichen eingeklebt. Sie hat außerdem eine kleine Einstecktasche bekommen, die ich Seiten des Ortsverzeichnisses des Atlas zugeschnitten, gefaltet und geklebt hatte. Dann war wieder Trockenen unter den Lexikabänden angesagt, diesmal über Nacht.

Das erste Blatt des Buches hat noch passend zum Reiseziel eine Briefmarke bekommen, die ich entsprechend vergrößert auch als Kartenmotiv für die Karten verwendet habe.

Hier noch alle Bücher mit den Karten auf einen Blick. Die Reiseziele sind New York, Neuseeland, die Phillipinen, Amerika, Cuba und Japan. Ich hoffe, die Empfänger haben sich ein wenig darüber gefreut, mir hat es jedenfalls viel Spaß gemacht.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen