Samstag, 26. April 2014

Frühlingspost: Woche 5 - The Making of


Letzte Woche war ich dran, meine Frühlingspost zu verschicken. Es hat mir viel Spaß gemacht, die Karte zu gestalten und auch ein passendes Gedicht dazu auszusuchen. Beim Schreiben der Karten ist mir zum Erschrecken aufgefallen, dass ich es gar nicht mehr gewohnt bin, längere Texte fehlerfrei mit der Hand zu schreiben. Ich schreibe sowohl im Job als auch privat fast alles am Rechner oder iPad. Und prompt habe ich mich auch verschrieben und musste noch zwei Karten nachdrucken.

Für mich ist der Frühling grün und zwar hellgrün, dieses Hellgrün, wenn die ersten Blätter sich entfalten. Dieses Grün verändert sich dann im Laufe des Jahres und wird ein sattes Grün. Deshalb war für mich klar, dass ich auf hellgrünen Fotokarton drucken werde. Meine Stempelschnitzversuche habe ich ja teilweise hier im Blog schon dokumentiert. Aber letztlich sind es doch keine Blumen geworden, sondern ein blauer Vogel mit einem kleinen Trili.

Als Gedicht habe ich dieses herausgesucht:

Welch süßer Duft und Blumenflor!
O Vogel, zwitschre mir in’s Ohr!
Sonst bleibt es mir unausgedrückt,
Wie Frühling jetzt die Welt beglückt.

Karl Mayer, 1841

Ich hoffe, dass meine Karten inzwischen alle angekommen sind und ein wenig gefallen.

Kommentare:

  1. Danke für Deine zauberhafte Karte! Dieses schöne Frühlingsgrün, das mir gerade im Wald so gefällt, der toll gelungene Vogel und das schöne passende Gedicht zu Deinem Werk - absolut perfekt!
    Mir ging es ähnlich wie Dir. Ich schreib auch kaum noch mit der Hand - nach zwei, drei Karten droht die Schrift unleserlich zu werden. Doch nun sind sie bereits auf dem Weg. Einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Andrea, das freut mich, dass Dir meine Karte gefällt. Ich wünsche Dir auch einen schönen Sonntag und bin schon gespannt auf Deine Karte. Liebe Grüße Claudia

      Löschen
  2. Liebe Claudia, dein Vögelchen zwitschert hier munter um die Wette mit denen draußen. Herrliche Frühlingsfarben hast du deiner Karte gegeben. Und die Schrift war super! (Ich war - hoffentlich habe ich bis zuletzt dran gedacht - bei Hand-Druckschrift geblieben, ich schreibe viel mit der Hand, aber ziemlich unleserlich..., kriege manchmal selber nicht heraus, was ich wohl gemeint haben könnte, wenn mir Zettel Jahre später in die Hände fallen ;-). Frühlingspost ist toll und nun sind es nur noch zweimal... ;-( Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen