Sonntag, 16. Februar 2014

Thunder Change? Thunder Change!


Melanie hat mich gefragt, ob ich ihre erste eigene Anleitung teststricken wollte. Und ich wollte, hatte ich doch ein passendes Garn dafür im Stash, das ich unbedingt mal ausprobieren wollte.

Das Garn, Welthase Sport, ist ein reines Merinogarn mit 300 Meter Lauflänge auf 100 Gramm und ich hatte mir 2 Stränge in der Farbe Thunder, ein interessantes Salbeigrün, bestellt. Das Garn ist ungewohnt elastisch beim Stricken, Muster kommen sehr gut raus, wird, wenn es nass ist, recht weich und fast schon labberig, aber wenn es wieder trocken ist, ist es wieder genau so, wie vor dem Waschen.

Die Anleitung, die ich testgestrickt habe, ist Changes, ein dreieckiges Tuch mit einer interessanten "Mittelgräte", glatt rechts mit Linksrippen und einer kleinen Lacekante. Ich habe einen Mustersatz hinzugefügt, da ich das Garn möglichst komplett verstricken wollte und habe die "Mittelgräte" auch durch das Lacemuster durchlaufen lassen.

Die Anleitung ist ein schönes mindless Projekt und gut für Anfänger geeignet. Ich finde, es sieht mit einem nur ganz leicht varigated Garn am schönsten, bei unruhigeren Farben geht das Muster sonst unter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen