Dienstag, 21. Januar 2014

Kontrastprogramm


Aktuell habe ich zwei Projekte auf den Nadeln, die konträrer nicht sein könnten: Zum einen den Penelope Cardigan von Joji Locatelli mit einem tollen Zopfmusterteil um die Hüften herum aus Cascade 220 Heathers mit 5mm Nadeln und einer Maschenprobe von 17M/10cm und zum anderen Dubai, ein Dreieckstuch mit zweifarbige Einstrickmuster, von Susie Haumann aus Isager Alpaca 1 doppelfädig mit 3,75mm Nadeln und einer Maschenprobe von 23M/10cm.

Es macht Beides viel Spaß, aber im zweifarbigen Stricken bin ich nicht wirklich gut und habe immer Bedenken wegen der Spannung der Fäden. Es sieht bis jetzt ganz gut aus, aber ich weiss, dass ich so ein großes mehrfarbiges Teil so schnell nicht wieder stricken will.

Bitte erinnert mich dran, falls ich doch mal wieder auf diese Idee kommen sollte...

Kommentare:

  1. Ach, nö. Sieht doch super aus und diese Mini-Unregelmäßigkeiten, die Du Dir einbildest, gehen beim Waschen eh raus.
    Viele Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Angela, wenn Du das sagst, bin ich beruhigt :)
      Für Dich ist das ja kein Problem, Du zauberst ja immer die aufwändigsten Fair Isle Teilchen, bei deren Anblick man grün vor Neid wird.

      Löschen