Mittwoch, 18. September 2013

To swirl or not to swirl

Diese Frage habe ich mir lange gestellt, aber wie man am Foto sehen kann, habe ich mich letztendlich doch dazu entschieden, einen Swirl zu stricken.

Ich hatte das Buch letztes Jahr schon zum ersten Mal in der Hand, als es eine Freundin zum Stricktreff mitgebracht hatte. Ich hatte es mir nur flüchtig angeschaut, die meisten Modelle hatten mir auf den ersten Blick nicht sonderlich gefallen, was vor allem an den verstrickten Garnen lag. Außerdem dachte ich, der Schnitt und meine Figur sind nicht kompatibel und so eine dicke, warme Jacke ziehe ich eh nicht an.

Bei der zweiten Möglichkeit mir das Buch etwas genauer anzuschauen, habe ich festgestellt, dass es 4 verschiedene Schnitte gibt, die sich in der Grundform, rund oder oval, und der Position der Ärmel, mittig oder oberhalb der Mitte, unterscheiden. Für mich ist die ovale Form mit Ärmeln oberhalb der Mitte optimal, da diese Form einen nicht so großen Kragen hat und die Ärmel schmal sind.

Hier gibt es gute Fotos, an denen man zwei der vier Schnitte in verschiedenen Größen an Frauen mit ganz unterschiedlichen Figuren sehen kann, finde ich sehr hilfreich.

Blieb immer noch das Problem, das richtige Garn zu finden, mit dem die Jacke auch für mich tragbar wird. Und im April hat dann meine liebe Freundin Marion aus Berlin, einen Swirl aus Malabrigo Rastita, einem leicht angefilzten reinen Merinogarn mit 285 Metern/ 100 Gramm, gestrickt und ich durfte ihn in Linstow anprobieren. Ich war begeistert, es passte wie angegossen und schmeichelte der Figur, nur die Ärmel hätte Marion für mich etwas länger stricken müssen ;-)

Ich hatte gleich das Garn bestellt, es reichen 500 Gramm, es haben sich jedoch andere Projekte dazwischen gedrängelt, aber jetzt ist er sowas von dran.

Das perfekte Herbstprojekt!

Kommentare:

  1. Mit den Swirl Jacken liebäugle ich auch schon lange und das Buch liegt bei mir zuhause. Bisher habe ich mich nicht getraut, weil ich mir auch nicht sicher bin, wie das bei meiner Figur aussieht. Ich würde zu gern auch mal eine solche Jacke probieren. Auf deine bin ich schon sehr gespannt.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Die Tragefotos des Swirls an den Frauen mit unterschiedlichen Figuren finde ich super.

    Ich könnte direkt über eine Swirl-Jacke nachdenken....

    VG von Heike

    AntwortenLöschen
  3. Hallo.
    Ich habe mir nach diesem Post u den Bildern der versch. Swirl-Jacken an versch. Figurtypen das Buch gekauft u plane nun auch einen Swirl! Danke für den Anstupser.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen