Freitag, 9. August 2013

Zäh, zäher, Magma


"Magma (grμάγμαmágma; dt. „geknetete Masse“) heißt die Masse aus Gesteinsschmelze, die in Teilen des oberen Erdmantels und der tieferen Erdkruste vorkommt. Die Fließfähigkeit des Magmas ist die Ursache des Vulkanismus und hat eine große Bedeutung für die Gesteinsbildung, da sich aus dem erstarrenden Magma die magmatischen Gesteine oder Magmatite bilden." sagt Wikipedia.

Und so heisst auch die Anleitung meines DauerWIPs und jetzt weiss ich auch warum, das Stricken hat sich wie Kaugummi äh Magma gezogen. Aber jetzt ist die Stola endlich fertig. Gesehen und gekauft habe ich das Kit, Garn und Anleitung, beim Strikkefestival 2011 auf Fanø. Und dieses Jahr fahren wir wieder hin und dort will ich die Stola dann auch tragen.

Ich weiss nicht, warum ich mich so angestellt habe, es waren doch nur 1200 Meter und rechte und linke Maschen... OK, es macht keinen Spaß, einen rauen Lacefaden und einen Bindfaden, beide auf je einer Kone, zusammen zu verstricken, aber wenn man mal am Stück dabei bleibt, gehts eigentlich ganz fix. 

Jetzt bin ich jedenfalls froh, dass meine Magma fertig ist.

1 Kommentar:

  1. Hi, viel Spass, gute Erholung auf Fanø und toi toi toi für die IGS. Deine Magma kann sich sehen lassen und läßt bestimmt bald alle Widrigkeiten der Entstehensphase vergessen. LG bjmonitas

    AntwortenLöschen