Samstag, 31. August 2013

Schon Herbst?


Im Moment zum Glück noch nicht, aber ich bin schaltechnisch schon gerüstet.

Dieser tolle Shawl von Yoko Johnston heisst Lin-Lin Shawl und wird im Original aus Cascade 220 gestrickt, einem reinen Wollgarn mit 200 Meter Lauflänge auf 100 Gramm. Es gibt über 100 Farben davon, nicht alle, aber einige davon hat zum Beispiel auch Mylys in Hamburg, da fällt die Entscheidung schwer.

Ich habe ihn aus einem schottischen Garn gestrickt, Old Maiden Aunt Bluefaced Leicester DK, und bin mit 250 Gramm bei 5mm Nadeln hingekommen. Mein Schal ist 2m lang und 43cm tief, das sind im Moment meine bevorzugten Maße für einen Schal.

Der Schal ist recht kurzweilig zu stricken: Der erste Teil ist ein 3/3 Rippenmuster mit verkürzten Reihen, der zweite Teil ist ein Lochmuster mit diagonal angeordneten Löchern und der dritte Teil läuft in einer gemäßigten Rüsche aus. Was mir gut gefällt, ist, dass die Muster nicht stumpf aneinander gesetzt sind, sondern in einander übergehen, sehr schön gedacht.

Jetzt geniese ich noch weiter die restlichen Spätsommertage und mache Strickpläne für den Herbst.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen