Donnerstag, 4. Juli 2013

One Skein Wonders


Zu unserem Wienbesuch musste natürlich auch Strickzeug mit, einfach unproduktiv rumsitzen ist nicht ;-)

Das erste Projekt, der Cowl Song of the Sea von Louise Zass-Bangham, ist ein Pattern, das ich schon etwas länger in meiner Ravelry Queue hatte und jetzt hat die Designerin einen KAL dazu gestartet. Also tief in meinem Stash getaucht und ein Schätzchen ausgegraben, das 4 Jahre kein Tageslicht gesehen hat: Squoosh Fiberarts Merino Cashmere Sock in der Farbe Evergreen. Bisher hatte ich nie das passende Projekt dafür gefunden und jetzt war es einfach da.

Auf das zweite Projekt hat Kiki mich gebracht, ein luftiger Häkelschal aus Norogarn der Strawberry Lace Scarf aus dem Buch Crochet Noro. Das Garn, Noro Taiyo Sock, habe ich mir im Mai aus Amsterdam mitgebracht. Eigentlich sollte es ja nur das Notfallprojekt sein, falls das erste fertig ist und mir noch langweilig ist, aber einmal damit angefangen, konnte ich nicht mehr aufhören. Gehäkelt war es bis zur Heimkehr, die Fransen wurden dann noch zuhause dran geknotet.

Der Cowl, der ins Hintertreffen geriet, ist dann aber verspätet am Montag Abend fertig geworden.

Hier und hier die weiteren Infos auf den jeweiligen Ravelry Projektseiten.

Beide Pattern eignen sich perfekt für Urlaub oder Wochenende und die Ergebnisse geben prima Geschenke ab... wenn man sich davon trennen kann.

1 Kommentar:

  1. Das Muschelmuster spricht mich total an! Eigentlich wollte ich erst einmal keine Schals etc mehr stricken, aber es könnte sehr gut sein, dass ich schwach werde. LG bjmonitas

    AntwortenLöschen