Dienstag, 23. Juli 2013

Ich stricke mir einen Frosch

 
Im April hatte ich in Linstow bei Gisela einen gestrickten Frosch gesehen, der mir gut gefallen hat. Alle anderen, die ich zuvor gesehen hatte, waren mir zu plump oder zu kitschig, aber der Frosch von Aanita Wilschut ist nahezu perfekt. Gisela hat mir dazu noch einen Wollmeise Tastie in Grünfink geschenkt, es hätte also los gehen können.

Ich habe allerdings noch ein wenig gezögert, da es die Anleitung nur auf Niederländisch gibt und ich für so diffizile Arbeiten nicht wirklich geeignet bin. Aber letzte Woche habe ich es dann doch gewagt.

Die Anleitung ist sehr detailliert und hat für alle wichtigen Schritte und für einige Techniken Fotos, aus denen gut klar wird, was getan werden soll und wie der werdende Frosch zu unterschiedlichen Fortschrittsstufen aussehen soll. Der Rest ist durch Abkürzungen beschrieben, die in einer Tabelle erklärt werden. Das war auch ziemlich das Einzige, das ich mit etwas Hilfe eines Online-Übersetzungsprogramms übersetzt habe, das Niederländische ist dem Deutschen doch in vielem ähnlich.

Nachdem ich angefangen hatte, konnte ich nicht mehr aufhören, so inspirierend war das Stricken. Ich habe etwa 10 Stunden fürs Stricken gebraucht. Bei den Teilen, die sich wiederholt haben, lief es beim zweiten Mal auch schon flüssiger. Ich habe alles auf dem Nadelspiel gestrickt, mit Magic Loop komme ich persönlich nicht so gut zurecht.

Als Füllmaterial habe ich dann ein Synthetikkissen eines bekannten schwedischen Möbelhause auseinander genommen, das war preiswerter als Füllwatte zu kaufen. Nach zweistündigem Stopfen war Fred dann endlich fertig.

Frösche stopfen ist eindeutig nicht meine Kernkompetenz.

Kommentare:

  1. Hallo Claudia, bin gerade auf deinen super süßen Fred gestoßen,wunderbar!
    Hast du noch die Anleitung, in deutsch?
    Gruß Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bettina, ich habe die Anleitung nicht übersetzt, sondern nur ein paar Vokabeln auf dem Ausdruck notiert. Den habe ich allerdings weggeworfen, so wie ich es bei allen Projekten mache, wenn sie fertig sind, sorry. Aber Du kannst Dich ruhig dran wagen, durch sie vielen Fotos in der Anleitung wird klar, was zu tun ist und die paar Vokabeln kannst Du im Internet übersetzen lassen. Jeder braucht einen Fred ;-)
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo. Hast du noch den Link zu der Anleitung. Kann sie nirgends finden und er ist so toll. ♡
    Liebe Grüße Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny, schau mal hier http://zijmaakthet.com/zijmaakthet.com/?product=patroon-kikker. LG Claudia

      Löschen