Sonntag, 16. Juni 2013

Kampf dem Pilling


Ich kämpfe seit ich denken kann mit Pilling, nicht nur bei Selbstgestricktem, sondern auch bei gekauften Strickteilen. Bisher habe ich die unschönen Kügelchen von Hand abzupft oder bin mit einem Fusselrasierer ans Werk gegangen.

Jetzt habe ich mir einen Sweaterstone gekauft, der angeblich schonender zum Strickstück sein soll. Naiv wie ich bin, habe ich mir darunter halt wirklich einen Stein vorgestellt und war sehr überrascht, dass ich einen sehr leichten dunkelgrauen Quader erhielt, der nach Herstellerangabe aus natürlichen und recycelten Materialen besteht und seit 1986 auf dem Markt ist.

Er ist recht rauh und scheint grob, das soll schonender fürs Gestrick sein? Das will ich kaum glauben, lasse mich aber gern des Besseren belehren und teste mutig.
Test 1: Industriefeinstrickjacke aus 100% Baumwolle
Erst etwas zögerlich, dann etwas mutiger reibe ich mit dem Sweaterstone über die Oberfläche und ja, es tut sich was, die Knötchen verschwinden, aber auch die ganze Oberfläche erfährt etwas Abrieb, ebenso wie der Sweaterstone. Da man sieht, wo man die Oberfläche behandelt hat, muss man das Ganze großflächiger anwenden. Und es gibt ziemlich viele Flusen und Krümel, also schnell noch den Staubsauger geholt und weggesaugt.

Test 2: Handgestrickte Jacke aus Wollmeise Pure
Meine Lieblingsjacke, der Vitamin D von Heidi Kirrmaier, hat durch das häufige Tragen unter den Achseln, entlang der Arme und an der Seite vom Taschedrüberschubbern etwas gelitten.
Also mutig ans Werk... zu mutig, wie ich leider feststellen muss, die Jacke sieht schnell leicht gefilzt aus, an der Stelle, an der ich getestet habe, also Stopp. Und doch wieder den Fusselrasierer rausgeholt. Das ist zwar etwas langwieriger, aber in meinen Augen um einiges schonender.

Fazit: Für unempfindliche Industrieware eine Alternative, aber für Handgestricktes kann ich ihn nicht empfehlen, aber vielleicht habe ich auch einfach nur zu fest aufgedrückt?

1 Kommentar:

  1. Köstlich - das hätte ich sein können! Erinnert mich an eine Kiste bei uns im Keller mit Fusseltiger, Haarentfernungsbimsstein, Lufterfrischermetallscheibe, Buchlesestütze fürs Bett und noch mehr so Sachen, die alle nicht ganz so funktionierten wie vorgestellt.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen