Samstag, 15. Juni 2013

11 Fragen



Diese hat mir Andrea im Rahmen einer netten Blogaktion gestellt und ich werde gerne mitmachen.

Dies sind die Regeln dazu:

1. Als Dankeschön den Tagger verlinken
2. Fragen vom Tagger beantworten
3. Sich selbst 11 Fragen ausdenken
4. Blogger taggen, die unter 200 Follower haben und es ihnen mitteilen
 
Und das sind die Fragen von Andrea:


1. Wie bist Du zum Bloggen gekommen?
Ich habe Ende 2005 wieder mit dem Stricken angefangen weiter gemacht und bin durch Zufall beim Surfen im Internet auf einem Strickblog gelandet. Das hat mich neugierig gemacht und als technikaffiner Mensch habe ich mir gedacht, das probiere ich auch mal aus. Dadurch konnte ich mich mit anderen über mein Hobby Stricken austauschen und habe es auch geschafft in Frankfurt einen wöchentlichen Stricktreff auf den Weg zu bringen.
Bis letztes Jahr habe ich hier gebloggt, habe aber nach etwas Blogmüdigkeit im letzten Jahr dieses Jahr auf diese Plattform gewechselt und habe wieder richtig Spaß am bloggen.
2. Was würdest Du gerne einmal probieren?
Ich würde gerne einmal weben. Ich finde es faszinierend, welch unterschiedliche Effekte man schon durch die Verwendung von nur 2 verschiedenen Garnen für Kette und Schuss erzielen kann.
Vielleicht schaffe ich es ja mal, einen Schnupperkurs zu machen.
3. Was ist Deine schönste Sommererinnerung?
Faul auf einem Liegestuhl dem Rauschen der Meeres und dem Schreien der Möven zuhören. Das ist totale Entspannung für mich.
4. Welches ist Dein Lieblingsurlaubsziel?
Ich liebe die Nord- und Ostsee.
5. Hast Du einen Lieblingstee (oder -kaffee)?
Einen? Mehrere, je nach Anlass und Stimmung. An Tee mag ich einen kräftigen Assam, einen würzigen Chai, eine duftigen Earl Grey und einen frischen Kräutertee mit Lemongras. An Kaffee vertrage ich keinen Filterkaffee, deshalb nur Espresso und den am liebsten von der Frankfurter Rösterei Wacker oder Gorilla Espresso der Rösterei Jörgens aus dem benachbarten Obertshausen.

6. Was macht Dich glücklich?
Mit meinem Mann, den Menschen gefunden zu haben, mit dem ich gemeinsam alt werden möchte.
7. Womit arbeitest Du gerade am liebsten?
Ich plane mit 2 anderen Ikebanalehrerinnen ein Gemeinschaftsarrangement für die Ikebanaausstellung des Ikebana Bundesverbandes vom 29.8. bis 1.9. im Rahmen der IGS in Hamburg vor. Wir arbeiten mit Keramiken des Künstlers Bert Walter und es wird sicher spannend das Thema der IGS "In 80 Gärten um die Welt" damit umzusetzen.
8. Was war/ist Dein liebstes Kinderbuch?
Die kleine Hexe von Ottfried Preußler.
9. Bist Du ein Morgenmensch oder eine Nachteule?
Eindeutig eine Nachteule. Ich habe abends Probleme mein Bett zu finden und komme morgens nur schwer wieder raus.
10. Was hat Dich heute zum Lachen gebracht?
Dass ich mal wieder zu blöd bin, die Espressomaschine zu bedienen, ohne eine grosse Schweinerei zu veranstalten.
11. Welche Serien findest Du toll?
Toll eigentlich keine, aber ich mag historische Serien wie Die Tudors oder Downton Abbey.
Leider kann ich mich auch manchmal nicht dem Sog von Grey's Anatomy und Desperate Housewives entziehen, aber letztere ist ja zum Glück abgeschlossen. Ich kann jedoch nicht ausschließen, dass es irgendwann mal wieder eine neue Serie geben wird, die mich in ihren Bann zieht.
Und hier sind meine 11 Fragen an drei meiner Leserinnen, die ich hoffe, so etwas kennenzulernen, bjmonitas, binekram und was-soll-die-masche

1.Weshalb bloggst Du?
2. Welchen Feedreader verwendest Du?
3. Wie bist Du zum Stricken gekommen?
4. Wo suchst und findest Du die Anleitungen, die Du auch nachstrickst?
5. Hast Du noch andere Hobbies?
6. Sammelst Du etwas?
7. Hast Du einen grünen Daumen?
8. Bist Du ein Stadt- oder ein Landmensch?
9. Wo würdest Du am liebsten leben?
10. In welches Land würdest Du reisen, wenn Geld keine Rolle spielt?
11. Worauf könntest Du am ehesten verzichten?

1 Kommentar: